TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Unterschied DMS und ECM


Dokumentenmanagementsystem, kurz DMS und Enterprise Content Management, kurz ECM scheinen auf den ersten Blick die gleichen Aufgaben zu erfüllen. DMS und ECM sind ähnlich im Aufbau und der Benutzeroberfläche. Sieht man jedoch genauer hin, unterscheiden sich die beiden Systeme durchaus voneinander.

Das DMS – Dokumentenmanagementsystem – ist in erster Linie für die digitale Archivierung und Verwaltung innerhalb einer Firma zuständig.

Das ECM – Enterprise Content Management – wiederum für die Bearbeitung und Verwaltung sämtlicher Unternehmensinformationen, sprich für die Bereitstellung von Content (Inhalt).

Das DMS ist sozusagen ein Teil der ECM-Lösung. Wobei die Funktionen der Dokumentenmanagementsysteme heute schon so ausgereift sind, dass sie ähnlich derer des ECM sind. Bis vor einigen Jahren, waren bestimmte Funktionen lediglich der ECM-Lösung vorbehalten, wie zum Beispiel der Workflow.

Des Weiteren lassen sich ECM-Systeme über Schnittstellen und Integrationen mit verschiedenen Microsoft Office-Anwendungen und gängigen ERP-Systemen verbinden.

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass DMS (Dokumentenmanagementsystem) und ECM (Enterprise Content Management) ohne weiters synonym verwendet werden können.

Image