TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Lehrlingsbonus für Lehrbetriebe

Lehrlingsbonus

Lehrlingsbonus 2020 als Beihilfe für Lehrbetriebe

Lehrlingsbonus im Überblick:

  • Geltungsbeginn 1. Juli 2020

  • Förderhöhe beträgt € 2.000

  • Beantragung bei den Förderreferaten der Lehrlingsstellen der Wirtschaftskammern

 

Der Lehrlingsbonus 2020 wurde als Beihilfe für Lehrbetriebe mit Geltungsbeginn 1. Juli 2020 als Ergänzung zum laufenden Leistungs- und Unterstützungsportfolio für Lehrlinge und Unternehmen auf Basis des Berufsausbildungsgesetzes ins Leben gerufen. Aufgrund der derzeitigen COVID-19 Krise ist mit einem Rückgang der Lehranfänger in Unternehmen um bis zu 20 Prozent zu rechnen. Es ist daher essenziell, dass auch im Krisenjahr 2020 zahlreiche Personen mit einer dualen Ausbildung beginnen und sich im Lehrbetrieb etablieren können, auch über den Zeitraum der gesetzlichen Probezeit hinaus. Es ist davon auszugehen, dass der Bedarf an Lehrlingen und ausgebildeten Fachkräften wieder deutlich steigen wird, sobald sich die Wirtschaft erholt hat. Dies dürfte allerdings frühestens im Jahr 2021 mit spürbaren zusätzlichen Einstellungen von Arbeitskräften sichtbar werden. 

Pro Lehranfänger gibt es einen Bonus von € 2.000, wobei im Förderantrag zwischen einem Einmalbetrag von € 2.000 oder zwei Tranchen zu je € 1.000 gewählt werden kann. Sollte das Lehr- bzw. Arbeitsverhältnis während der Probezeit aufgelöst werden, sind die bereits ausbezahlten Förderbeträge wieder zurückzuzahlen. 

Die Förderung kann gleichzeitig mit der Anmeldung des neuen Lehr- oder Ausbildungsvertrages eingereicht werden (ab 1. Juli 2020) oder nach Eintragung des Lehr- oder Ausbildungsvertrages beantragt werden. Der Antrag ist durch den Lehrberechtigten oder eine bevollmächtigte Person einzubringen. Nachdem der Antrag gestellt worden ist, werden alle in Frage kommenden Lehrverträge seitens der Lehrlingsstellen überprüft und der Bonus ausgezahlt. Spätestens drei Monate ab Erfüllung der Fördervoraussetzung (nach Ablauf der dreimonatigen Probezeit) muss der Antrag eingelangt sein. Für jene Lehrverhältnisse, deren Probezeit vor dem 1. Juli 2020 endete, beginnt die Frist mit 1. Juli. 

 

Der Antrag kann über folgende Wege gestellt werden:

  • elektronisch und sicher über Lehre.Fördern-Online-Service

  • mittels E-Mail mit einer Verschlüsselung ab dem Standard TLS 1.2 oder höher mit einem unverschlüsselten gescannten Anhang (= ausgefülltes Antragsformular) an die im Antrag vermerkte E-Mailadresse

  • per Fax an die im Antrag angegebene Faxnummer, auch per e-Fax

  • Übermittlung des korrekt und vollständig ausgefüllten Formulars per Post (ausreichend frankiert)

 

Links zu den Formulardownloads

Gewerbliche Lehrbetriebe - Formulare WKO

Gewerbliche Lehrbetriebe - Ansprechpartner

Landwirtschaftliche Betriebe - Formulare Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Betriebe - Ansprechpartner