TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Ratenanträge: Fristverlängerung bis 15.07.2021

Beitragsrückstände

Letzte Möglichkeit für Ratenanträge

Die Frist für die Begleichung der auf Grund der COVID-19-Pandemie aufgelaufenen Beitragsrückstände aus den Beitragszeiträumen Februar 2020 bis Mai 2021 endete am 30.06.2021. Offene Rückstände im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen müssen einbringlich gemacht werden, sofern keine Zahlungsvereinbarung mit der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) besteht.

Fristverlängerung bis zum 15.07.2021

Die ÖGK verlängert einmalig die Antragsfrist für Ratenvereinbarungen für all jene Dienstgeber*innen, die es aus berücksichtigungswürdigen Gründen bislang noch nicht geschafft haben, den geordneten Abbau der offenen Beiträge zu planen und zu vereinbaren. Bis spätestens 15.07.2021 können also Ratenanträge gestellt werden. Nach dem 15.07. besteht keine Möglichkeit mehr, die gesetzlichen Zahlungserleichterungen des „2-Phasen-Modells“ in Anspruch zu nehmen. Offene Beträge werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen eingemahnt und exekutiv betrieben.

Elektronischer Ratenantrag

Ratenanträge sind ausschließlich über das WEBEKU-Portal zu stellen. Der elektronische Antrag steht nur mehr bis zum 15.07.2021 zur Verfügung. In der ersten Phase werden Raten bis längstens 30.09.2022 gewährt. Die bestehenden coronabedingten Liquiditätsprobleme müssen gegenüber der ÖGK glaubhaft gemacht werden.

"Safety-Car"-Phase

Individuelle Lösungen können getroffen werden. Bis Ende September 2021 ist eine Reduktion der ersten Ratenzahlungen auf Null Euro möglich. Die COUNT IT TAXpert*innen beraten Sie gerne. 

Beitragszeiträume ab Juni 2021

Ab dem Beitragszeitraum Juni 2021 gelten wieder die herkömmlichen Fälligkeiten und Zahlungsfristen. Ab dann sind die Beiträge wieder wie gewohnt jeweils bis zum 15. des Folgemonats zu entrichten.

Holen Sie sich die Unterstützung von COUNT IT TAX!

Kontaktieren sie uns unter officetax@countit.at oder über unsere Homepage!