TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Business Central | ERP - Funktionen im Standardpaket


Die All-in-One Unternehmenslösung Microsoft Dynamics 365 Business Central ist die Nachfolgeversion von Dynamics NAV (Navision). Sie überzeugt mit umfangreichen Funktionen, die Ihren Geschäftsalltag langfristig unterstützen und optimieren.

Wann ein ERP-System sinnvoll ist


Stehen Sie vor einem oder mehreren der folgenden Probleme, raten wir Ihnen, zu Business Central zu wechseln:

Sie arbeiten mit unterschiedlichen und getrennten Systemen

Sind Ihre Programme nicht miteinander kompatibel, bedeutet dies einen Mehraufwand für die Anpassung, Integration und Wartung der komplexen Systemlandschaft. Dadurch entstehen zusätzliche Kosten durch Zeit- und Ressourcenaufwand, die vermieden werden sollten.

Sie haben keinen Zugriff auf aktuelle Kennzahlen

Wie viele Bestellungen hatten Sie an Tag X? Wie steht es mit dem Lagerbestand, Kapazitätsmanagement und Finanzprognosen? Haben Sie keinen Zugriff auf Echtzeit-Daten oder müssen diese manuell aktualisiert werden, so ist es äußerst empfehlenswert, auf eine Unternehmenssoftware zu wechseln, die Berichte und Analysen automatisch erstellt.

Sie erzielen kein Wachstum

Schränkt Ihre derzeitige Software Ihre Marktexpansion aufgrund unzureichender Funktionalitäten ein, so ist dies ein Anzeichen dafür, zu einem neuen System zu wechseln.

Sie beobachten eine sinkende Produktivität

Administrative Prozesse werden immer komplexer und verhindern einen produktiven Arbeitsalltag? Projekte dauern länger als geplant und Deadlines müssen nach hinten verschoben werden?

Warum Business Central?


Die ERP-Technologie unterstützt effektiv in der Zusammenführung aller Unternehmensprozesse, vom ersten Kundenkontakt über die Angebotslegung, das Projektmanagement bis hin zur Rechnungslegung, und ist auch mobil über jedes beliebige Endgerät einsetzbar. Dadurch wird nicht nur die interne Zusammenarbeit vereinfacht und beschleunigt; auch datenbasierte Entscheidungen können dank automatisch generierten Berichten und Analysen präzise getroffen werden und zum Unternehmenserfolg beitragen.

Die wesentlichen Unternehmensbereiche in Business Central:

  • Finanzwesen: Über das Dashboard des ERP-Systems erhalten Sie einen Gesamtüberblick der Finanzen mit Echtzeitdaten.

  • Projektmanagement: Verfolgen Sie Kundenprojekte mithilfe von Arbeitszeitnachweisen mit Auftrags- und Berichtsfunktionen. Mithilfe von präzisen Daten bezüglich Projektstatus, Rentabilität und Ressourcennutzungskennzahlen kann die Projektleistung analysiert werden.

  • Lagerverwaltung: Behalten Sie den Lagerbestand mithilfe der Planung zur Wiederbeschaffung im Griff. So kaufen Sie nur jene Artikel, die auch wirklich benötigt werden.

  • Office 365 - Integration: Mit Business Central profitieren Sie von einer nahtlosen Integration in Office 365. Bearbeiten Sie Daten bequem in Excel und speichern Sie diese wiederum im System.

  • Personalwesen: Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Sorgen Sie deshalb für eine gute Organisation der Mitarbeiterdaten und behalten Sie den Überblick über Arbeitsverträge, Qualifikationen und Anwesenheitserfassungen.

  • Einkauf: Legen Sie bequem Lieferantendaten an, erfassen und buchen Sie Einkäufe und profitieren Sie vom sich dynamisch anpassenden Bestandsniveau.

  • Verkauf: In diesem Modul lassen sich Kunden und Artikeln anlegen sowie Verkaufsangebote zu erstellen. Die integrierte Smart-Notifications-Funktion ist dabei eine wertvolle Hilfe. Diese teilt Ihnen z.B. bei der Fakturierung eines Debitors mit, dass dieser einen überfälligen Saldo hat.

Business Central ist sowohl On-Premises als auch in der Cloud verfügbar.

Wählen Sie die passende Bereitstellungsoption aus und steigern Sie schon bald Performance und Produktivität in Ihrem Betrieb!

Image