TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Angebot


Der Standardprozess für das Angebotswesen im ERP-System Microsoft Dynamics NAV sieht wie folgt aus:

Angebot Schritt eins

Wird eine neue Anfrage gestellt, so kann ein neues Angebot eingegeben werden. Im Vorhinein muss geprüft werden ob ein Kontakt in dem Kontaktstamm angelegt ist und ob dazu auch eine bestehende Kundennummer im Kundenstamm existiert.

Nachdem die Kontaktdaten und Kundenstammdaten erfasst wurden, kann ein neues Angebot erstellt werden. Das Angebot gliedert sich in einen Kopf-und Positionsteil. Das Programm verzweigt automatisch in den Kopfteil zu dem Feld Kundennummer. Dort kann die vorher erfasste Nummer eingegeben werden, oder man kann einen bestehenden Kunden aus den Stammdaten übernehmen. Das Feld ist ein Drop-Down Feld d.h. es werden automatisch die bestehenden Kunden angezeigt, oder es kann auch über das Feld Matchcode eine Suche erfolgen.

Nach Eingabe der Kundennummer werden automatisch die Stammdateninformationen in das Angebot übernommen (Adresse, Zahlungsbedingungen, Geschäftsbuchungsgruppen) und die Felder „Fälligkeitsdatum“, „Skonto“ automatisch errechnet. Alle diese übernommenen und errechneten Felder können jederzeit überschrieben werden.

Kopfteil

Angebot Schritt zwei

Als nächsten Schritt können im Positionsteil die Artikel erfasst werden. Die Artikel müssen im Artikelstamm hinterlegt sein. Diese werden genauso übernommen wie die Kundennummer im Kopfteil.

Sollte eine Positionszeile einen individuellen Text beinhalten, so muss in dem Feld „Art“ der Typ Artikel entfernt werden.  Nach der Eingabe der Artikelnummer werden die spezifischen Stammdaten automatisch in diese Positionszeile eingefügt (Bezeichnung, Fremdsprachen, Produktbuchungsgruppen). Als nächste Eingabe ist das Feld „Menge“ vorgesehen. Nach der Erfassung der entsprechenden Mengen und der Mengeneinheit werden automatisch die in den verschiedenen Tabellen hinterlegten Konditionen (Preise, Rabatte) übernommen und entsprechend berechnet.

Positionsteil

Sind alle Positionen erfasst und ist das Angebot vollständig, so kann dieses Angebot mittels der Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden. Ist das Angebot bereit für die Versendung zum Kunden / Interessenten, so wird entschieden ob dies in gedruckter Form oder per Mail mittels PDF-Anhang erfolgen soll.

Image