TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Fibu Buch.-Blätter


Fibu Buch.-Blätter dienen zum Buchen auf Sachkonten sowie auf andere Konten wie Bank-, Debitoren-, Kreditoren- oder Anlagekonten. Bei der Buchung mit einem Fibu Buch.-Blatt werden immer Posten für Sachkonten erstellt. Dies gilt auch, wenn beispielsweise eine Buch.-Blattzeile auf ein Debitorenkonto gebucht wird, da ein Posten im Rahmen einer Buchungsgruppe auf ein Fibu-Debitorenkonto gebucht wird.

Zusätzlich zu Fibu Buch.-Blättern stehen auch Buch.-Blätter für Artikelumlagerungen, Inventuren, Ressourcen sowie für Anlagen zur Verfügung. Beim Buchen dieser Buch.-Blätter ergeben sich keine Posten auf Fibu-Konten; stattdessen werden andere Arten von Posten erstellt. So dient beispielsweise ein Buch.-Blatt für physische Inventuren zum Vergleichen der Ergebnisse einer physischen Inventur mit der berechneten verfügbaren Menge. Beim Buchen des Buch.-Blatts wird für jede Buch.-Blattzeile ein Buch.-Blattposten für die Inventur erstellt und für jede Buch.-Blattzeile, die eine Differenz zwischen Inventur und berechneter verfügbarer Menge enthält, ein Buch.-Blattposten für Artikel erstellt.

Die in ein Buch.-Blatt eingegebenen Informationen sind temporär und können geändert werden, solange sie sich im Buch.-Blatt befinden. Durch Buchen des Buch.-Blatts werden die Informationen in Posten auf Konten übertragen und können nicht mehr geändert werden. Der Ausgleich gebuchter Posten kann jedoch aufgehoben werden und Sie haben die Möglichkeit zum Buchen von Storno- oder Korrekturposten.

Buchungsblatt

Image