TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Ab 1.1.2015 - Die Buchhaltungs- und Steuerexperten der COUNT IT Group informieren: Änderung bei Aufbewahrungspflichten

Unsere Buchhaltungs- und Steuerexperten informieren: Über Änderungen bei den Aufbewahrungspflichten

Die Änderungen betreffen insbesondere die neue Möglichkeit zur Aufbewahrung aller relevanten Belege ausschließlich in elektronischer Form.

Grundsätzlich gilt, dass Bücher, Belege und für die Abgabenerhebung bedeutsame Geschäftspapiere im Original sieben Jahre hindurch aufzubewahren sind. Neu ist jedoch, dass Belege entweder in Papierform (Schriftstücke), mittels optischer Archivierungssysteme (Mikrofilm, optische Speicherplatte) oder in elektronisch gespeicherter Form aufbewahrt werden können. Die Aufbewahrung auf Datenträgern ist gestattet, sofern „die vollständige, geordnete, inhaltsgleiche und urschriftsgetreue Wiedergabe bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist jederzeit gewährleistet“.

Achtung: Aus der Nichtaufbewahrung von Büchern und Aufzeichnungen sowie den dazugehörigen Belegen kann sich eine Schätzbefugnis durch die Abgabenbehörde ergeben.

Nützliche Information?

Die (Bilanz)Buchhalter, Steuerberater, Consultants der COUNT IT Group bemühen sich, für Sie in möglichst allen Fachthemen auf dem Laufenden zu bleiben. Vieles, aber nicht alles, was erzählenswert ist, gelangt hierher. Sollten Sie Fragen zu Buchhaltungs- oder Steuerfragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Unsere MitarbeiterInnen sind Experten und Expertinnen auf diesem Gebiet und beantworten gerne Ihre Fragen.