TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

April 2015 - Google bevorzugt ab sofort für mobile Endgeräte optimierte Webseiten

Google-Update vom 21.4.2015: Gutes Ranking/schlechtes Ranking:

Die Optimierung für mobile Geräte entscheidet

Sie wollen in allen Google Suchmaschinenergebnissen gefunden werden – mobile inklusive? Dann ist dieses Google-Update für Sie relevant: Google behandelt seit 21.4.2015 Websites mit responsive Designs, d.h. Websites, die in der Lage sind, sich dem jeweiligen Endgerät anzupassen, bevorzugt. Für ein gutes Google-Ranking ist die Optimierung der eigenen Homepage für mobile Geräte also unerlässlich.

Die neuen Webmasterrichtlinien waren lange vorbereitet: etwa durch die Veröffentlichung des „Für Mobilgeräte”-Labels im November 2014, mit dem Google responsive Websites besonders kennzeichnete. Ein weiterer Schritt: Warn-E-Mails und die Deklaration nicht-responsiver Websites als fehlerhaft ab Mitte/Ende Jänner 2015. Dazu eine eigens lancierte „Go Mobile”-Kampagne.

Die Gründe für dieses Vorgehen liegen eindeutig im geänderten Nutzerverhalten (der User wechselt mehrmals am Tag den Gerätetyp) und in der verstärkten Bedürfnis nach Interaktion über soziale Medien.
Mit 21.4.2015 werden nun sog. „Mobile-Friendly Sites” in den Suchergebnissen bevorzugt. Es zahlt sich also aus, seine Webseite im responsive Design anzulegen.

Bei Fragen zu den Themen SEO, Homepage oder Webshop Gestaltung beraten wir Sie gerne.

Quelle: Google

War diese Information hilfreich?