TeamViewer Facebook Twitter Xing Kununu LinkedIn DigitalDojo

Caritas in Oberösterreich & COUNT IT Group: Schnelle Hilfe für die, die Hilfe organisieren

Mittels Ressourcenergänzungen in der Buchhaltung hatte der Unternehmensdienstleister COUNT IT Group bereits mehrfach kurzzeitige Engpässe der Caritas in Oberösterreich überbrückt und mitgeholfen, dass Spendengelder schnell zu den Betroffenen gelangten. In der Personalverrechnung half man ebenfalls erfolgreich aus.

 „Bei neuerlichen Spitzen wissen wir in der COUNT IT Group einen Partner, auf den wir uns zu 100 %  verlassen können“, fassen es Andrea Prohaska, Leiterin Abteilung Rechnungswesen, und Varmaz Svjetlana, Leiterin Abteilung Spendenmarketing der Caritas der Diözese Linz, zusammen.

Ob in Buchhaltung oder Personalverrechnung – wenn die Caritas OÖ auf die COUNT IT Group im Softwarepark Hagenberg zukam, dann geschah dies stets, weil die vorhandenen Ressourcen nicht ausreichten. Beim allerersten Einsatz im Sommer 2013 hatten sich die Verantwortlichen noch auf Personalsuche begeben und inseriert. Über das Inserat war die COUNT IT Group auf den Bedarf aufmerksam geworden und hatte sich angeboten. Oberösterreich war vom Jahrhunderthochwasser erschüttert und die Spendenbereitschaft der Bevölkerung überwältigend. Die größte Herausforderung für die Caritas war, alle Spenden für die Hochwasseropfer in kürzester Zeit zu verbuchen, damit diese schnell zu den Betroffenen gelangen.

Ressourcenergänzung in der Buchhaltung


Über mehrere Wochen hinweg half die COUNT IT Group mit drei MitarbeiterInnen in den Caritas-Abteilungen Rechnungswesen und Spendenmarketing aus. Als wenige Monate später, im Winter 2013/14, erneut eine Naturkatastrophe die Welt erschütterte und mehr Personalressourcen für die rasche Verbuchung von Spenden gebraucht wurden, wusste man schon, an welchen externen Partner man sich wenden musste. Wieder wurde die COUNT IT Group mit der Ressourcenergänzung im Bereich Buchhaltung beauftragt. Zwei Monate lang halfen drei MitarbeiterInnen im Spendenmarketing aus.

Gründe für die Beauftragung: Erfahrung und rasches Reagieren


Ob im Sommer oder im Winter 2013 – immer war Eile geboten und immer konnten die fehlenden Ressourcen innerhalb kürzester Zeit mobilisiert werden. Das ist einer der Gründe, weshalb sich für die Caritas OÖ die Zusammenarbeit mit der COUNT IT Group bewährt hat. Ein anderer Grund ist das Know-how der BuchhalterInnen, die mit viel Erfahrung und Versiertheit im Umgang mit neuen Arbeitsbedingungen an den Auftrag herangingen. Sehr schnell waren sie auf dem Caritas-eigenen Buchhaltungsprogramm fit und konnten nach kurzer Einschulung selbstständig arbeiten.

Und auch bei der COUNT IT Group resümiert man über die Zusammenarbeit positiv: War auch der Anlass dafür ausgesprochen traurig, die Ressourcenergänzung hat den Fachkräften großen Spaß bereitet. Für beide Seiten verlief die Zusammenarbeit bei vollster Zufriedenheit. Sollte neuerlich eine Katastrophe eintreten, die rasche Hilfe und große Kapazitäten an BuchhalterInnen erfordert, wird die Caritas OÖ wieder auf den Partner im Mühlviertel zugehen.

Ressourcenergänzung in der Personalverrechnung


Als Ende 2014 auch in der Personalverrechnung der Caritas OÖ eine Ressourcenknappheit virulent wurde, fragte man die Ressourcenergänzung bei Buchhaltungs-Partner COUNT IT Group an. Der Auftrag, vorhandenes Material aus der Lohnverrechnung aufzuarbeiten und zu prüfen, erging im November 2014. Aber auch viele Kontrollarbeiten fielen den drei PersonalverrechnerInnen der COUNT IT Group zu, die vor Ort im Einsatz waren. Es war die Erfahrung im Umgang mit LOGA®Vplus, dem bei der Caritas OÖ im Einsatz befindlichen Lohnverrechnungsprogramm, das der COUNT IT Group den Auftrag einbrachte.

Image